Heidenkinder.de

Die Seiten für kleine und große Heidenkinder

Thor

Mein Wölfchen hat mit mir geschimpft! Weil ich immer noch nichts über seinen Fultrui (= der Gott seines Vertrauens) geschrieben habe. Also muss ich das jetzt schleunigst nachholen.

Es geht um Thor, auch Donar genannt, nach dem unser Donnerstag benannt ist. Ihr habt sicher schon von ihm gehört.

Er ist der Stärkste unter den Asen und verteidigt Götter und Menschen gegen die Riesen. Seine Eltern sind Odin und Fjörgyn, die Erdmutter. Thor ist damit der Sohn der Erde.

Statue des Thor

Statue des Thor

Sein Wohnsitz ist Thrudheim, was Kraftheim bedeutet und sein Saal heißt Bilskirnir – der blitzend Helle. Denn Thor gebietet über Blitz und Donner. Wenn er seinen Hammer Mjölnir schleudert, kracht es gewaltig und von den Rädern seines Wagens zucken Blitze.

Doch auch der sanftere Regen fällt in seine Zuständigkeit, damit war und ist er wichtig für die Bauern. Denn ausreichend Regen ist eine wichtige Vorraussetzung für eine gute Ernte. Und wer kann sich besser darum kümmern, als der Sohn der Erde?

Thor besitzt ein paar interessante Dinge: Einen Kraftgürtel, einen Eisenhandschuh und seinen ganz besonderen Hammer.

Den kennt Ihr bestimmt. Viele Heiden tragen ihn als Zeichen ihrer Zugehörigkeit zu den Göttern, zum Beispiel als Kettenanhänger. Das Zeichen des Hammers wird auch benutzt, um Gegenstände, das Essen, Runen, oder auch sich selbst zu weihen. Denn Thor wird schon lange angerufen, um zu weihen.

Mjölnir besitzt die Eigenschaft, immer sein Ziel zu treffen und danach in die Hand Thors zurückzukehren. Das ist natürlich sehr nützlich, wenn man gegen Riesen kämpft. Und das tut Thor ausgiebig, es gibt viele Geschichten über seine Abenteuer, die seinen willensstarken und aufbrausenden Charakter, seine Kraft und Stärke gut beschreiben.

Er ist schon ein wilder Bursche, doch um Asgard und Midgard vor den Riesen zu schützen tut er alles – sogar sich als Frau verkleiden. Das ist diesem großen, ungestümen Gott bestimmt nicht leicht gefallen. Aber der Riese Thrym hatte Thors Hammer geklaut und der musste unbedingt wiederbeschafft werden… (Ja, ich werde Euch die Geschichte erzählen.)

Thor hat auch eine Frau, Sif, die Korngöttin, mit der er zwei Kinder hat, Thrud und Lorride.

Puh, das war ja wieder viel Information. Was hat das nun mit Eurem alltäglichen Leben zu tun?

Wir zum Beispiel segnen unsere Mahlzeiten und uns selbst jeden Tag mit dem Hammerzeichen. Ebenso werden beim Blôt die Gaben geweiht. Ich trage auch jeden Tag meinen Hammer um den Hals und wenn ich besonders viel Kraft brauche, bitte ich Thor um eine Extraportion Stärke.

Na und in unserem Abendgebet kommt er auch vor! Erinnert Ihr Euch?

Eure

Wulfhild

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Heidenkinder.de läuft unter Wordpress 4.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates