Heidenkinder.de

Die Seiten für kleine und große Heidenkinder

Mittsommer

Habt Ihr in letzter Zeit mal auf den Kalender geguckt?

Vor lauter Thing und Alltag habe ich fast übersehen, dass Mittsommer immer näher rückt. Mittsommer ist der längste Tag des Jahres und liegt zwischen dem 20. und 22. Juni. Dieses Jahr ist es genau der 21. .

Was fällt Euch zu dieser Zeit ein? Sommer? Wärme oder sogar Hitze? Mir fällt noch Fülle ein, denn jetzt strotzt alles in der Natur vor Farbe, Blüten und Früchten. Es ist die Zeit, die Fülle des Lebens zu feiern. Es herrscht kein Mangel an Nahrung, alles ist im Überfluß vorhanden.

Mittsommer erinnert uns aber auch daran, dass die helle Hälfte des Jahreskreises jetzt zu Ende ist. Jetzt wird es langsam immer dunkler, bis zum Herbstfest Tag und Nacht gleichlang sind und zur Wintersonnenwende die dunkele Zeit ihren Höhepunkt erreicht.

Zu diesem Fest gehört natürlich die Sonne (Sunna bzw. Sôl) und mit ihr verbundene Götter. Allen voran Baldur, der „hellste der Asen“ und seine Frau Nanna.

Dann auch die Vanen, die für Fruchtbarkeit und Wachstum zuständig sind, besonders Nerthus, die Erdmutter.

Charakteristisch für die Feier ist das Sonnwendfeuer, das die Kraft der Sonne und ihren reinigenden Aspekt symbolisiert.

Runen, die für mich zu Mittsommer passen, sind Fehu (wegen der Fülle), Wunjo (wegen der Freude), Jera (wegen der Fruchtbarkeit), Dagaz (wegen des Übergangs/Wechsels), Gebo (wegen der reichen Gaben), Sowilo (wegen der Sonne). Es gibt bestimmt verschiedene Ansichten dazu, aber das ist nicht schlimm, sondern interessant.

Ich seh schon, da kommt viel Arbeit auf mich zu, denn Ihr wollt jetzt bestimmt alles über die neuen Runen, Baldur und Nanna wissen … Aber das nächste Mal mache ich Euch erst einmal ein paar Vorschläge für die Gestaltung des Festes, in Ordnung?

Eure
Wulfhild

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Heidenkinder.de läuft unter Wordpress 4.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates