Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bd26f/heidenkinder/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Mittsommerideen I » Heidenkinder.de
Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bd26f/heidenkinder/wp-content/themes/nature/header.php on line 18

Heidenkinder.de

Die Seiten für kleine und große Heidenkinder

Mittsommerideen I

Hier wie versprochen ein paar Anregungen zu Mittsommer.

Wir haben ja schon besprochen, dass zu Mittsommer einfach ein Sonnwendfeuer gehört – egal, wie klein. Vielleicht nehmt Ihr einfach den Grill in Eurem Garten oder auf dem Balkon. Den könnt Ihr gleich für das Festmahl nutzen, denn Grillen passt natürlich auch prima. Mein Vorschlag dazu ist Stockbrot. Kennt Ihr das? Man bereitet einen Teig – ich nehme Hefeteig – wickelt Stücke davon um einen Stock und hält diesen über die Glut, bis das Brot fertig ist. Lecker sind Kräuter im Teig, oder Nüsse, oder …

Man muß übrigens nicht immer Fleisch grillen. Ich liebe kleine Päckchen aus Alufolie, die ich mit kleingeschnittenem Gemüse, Kräutern (war ja klar), Kräuterbutter und ähnlichem fülle. Verschließen und ab auf den Grill.

Oder Kartoffeln in Alufolie wickeln in die Glut legen.

Wenn doch Fleisch schlage ich Kräuterquark (ich schulde Euch noch ein Wildkräuter-Quark-Rezept!) und selbstgemachte Kräuterbutter vor.

Zum Nachtisch Obst. Hört sich Vanille-Eis mit Himbeeren lecker an? Was findet Ihr noch? Gibt es schon Brombeeren? Auf jeden Fall Erdbeeren. Johannisbeeren? Daraus kann man Rote Grütze kochen und die mit flüssiger Sahne oder Vanille-Soße essen.

Eis kannst Du auch selber machen. Entweder einfach Saft einfrieren. Z.B. in leeren Joghurtbechern und während des Gefrierens einen „Griff“ hineinstellen.

Hier erst einmal die Rezepte zu meinen Vorschlägen:

Kräuterquark: Mische Quark, Joghurt, saure Sahne zusammen, evtl. mit etwas Milch, damit es cremiger wird. Mit Salz und Pfeffer und vielen Kräutern abschmecken: Giersch, Löwenzahn und Gänseblümchen aus dem Garten und Petersilie, Schnittlauch, Borretsch und Pimpinelle aus dem Kräutertöpfen.

Rote Grütze: Rote Beeren, also Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Brombeeren – auch, wenn sie nicht rot sind in einem Topf mit etwas Saft (Johannisbeersaft) oder Wasser zum Kochen bringen und mit Sago nach Packungsanweisung abbinden. In Teller füllen, erkalten lassen und mit flüssiger Sahne servieren. Vielleicht etwas Zitronenmelisse dazu?

Stockbrot: Aus 1kg Mehl, 2 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Salz und ½ L lauwarmer Milch einen Hefeteig herstellen. Er kann in Ruhe gehen, während Ihr die Stöcke vorbereitet 😉

Varianten: Mit Bärlauch, Kräutern (Rosmarin, Thymian), Stückchen getrockneter Tomaten, Speck, Speck und Käse, …

Wenn Ihr soweit seid, nehmt iHr kleine Stücke von dem Teig und wickelt ihn um die geschälte Spitze eines Stockes. Das Ganze haltet Ihr dann über die Glut. Achtung, nicht zu dicht, sonst verbrennt das Brot während es innen noch roh ist.

Guten Appetit

Was es außer Essen sonst noch geben kann, steht dann im nächsten Artikel 😉

Eure
Wulfhild

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Heidenkinder.de läuft unter Wordpress 4.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates