Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bd26f/heidenkinder/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Thor der Riesentöter » Heidenkinder.de
Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bd26f/heidenkinder/wp-content/themes/nature/header.php on line 18

Heidenkinder.de

Die Seiten für kleine und große Heidenkinder

Thor der Riesentöter

Nachdem wir den Vormittag in dem Örtchen Ebeltoft verbracht und, wie gute Touristen es tun, Postkarten und Souvenirs gekauft und das gute dänische Eis probiert hatten, wollten wir am Nachmittag zur Fregatte „Jylland“, um uns Informationen zu holen.

Rabeneltern, die wir sind, störte es uns überhaupt nicht, daß es über Mittag heftig regnete und sobald es aufgehört hatte, bliesen wir zum Aufbruch.

Es war warm und der größte Teil des Himmels war hell und freundlich. Der andere Teil allerdings wurde immer dunkler und bedrohlicher und kam immer näher. Schließlich waren überall um uns rum dunkelgraue Wolken und die ersten Tropfen fielen. Jetzt sind wir ja nicht aus Zucker und so ein bisschen Wasser stört uns nicht so sehr, also gingen wir weiter. Außerdem war es zurück zum Haus auch nicht näher, als zur Fregatte.

Der Regen nahm aber weiter zu, so daß wir schließlich Zuflucht unter einem Schutzdach für Boote suchten. Dort warteten wir eine Weile, bis es tatsächlich wieder aufhörte zu regnen. Doch kaum hatten wir uns unter freien Himmel gewagt, wurden wir wieder naß. Nächster Halt war ein Laden für Boot- und Reitzubehör, in dem wir ausgiebig stöberten. Doch es half auch nichts. Jetzt hörte es nicht mehr auf zu regnen und die Fregatte war wesentlich näher, als unser Ferienhaus. Also im Laufschritt den Rest des Weges zur Fregatte. Wir wollten uns ja nur über Preise und Öffnungszeiten informieren. Aber schon beim Anblick des Eintrittspreises war klar, daß wir dieses Museum in diesem Urlaub nicht mehr ansehen würden.

Inzwischen waren wir alle schon ganz schön naß. Schnell verkrochen wir uns in einem Supermarkt. Da konnten wir wenigstens noch ein paar Lebensmittel holen, die wir brauchten.

Wettertechnisch brachte uns die Pause nichts, es war und blieb düster und sehr feucht. Da ich aber der Meinung bin, Regen ist schließlich nur Wasser und wir alle nicht vorhaben, uns von sowas den Urlaub verderben zu lassen, zogen wir die Köpfe zwischen die Schultern und marschierten los.

Schon auf dem Hinweg hatten wir uns überlegt, wer für den Regen zuständig ist. Da es sich scheinbar nicht um fruchtbaren, von Frey geschickten Regen handelte, trieben wohl Riesen ihr Unwesen. Also war das ein Fall für Thor den Thursentöter.

Flugs dichteten wir Thors Strophe aus dem Nerthus Kanon um und sangen gegen den Regen an, der uns inzwischen wirklich völlig durchnäßt hatte. Es dauerte zwar eine Weile, aber schließlich hörte der Regen doch auf, es war warm und die Abendsonne schien von einem freundlichem Himmel.

Mein Liebster und unsere Süße haben längere Beine als Wölfchen und ich, außerdem ist unsere Große kälteempfindlicher und hatte dünnere Sachen an, die ihr patschnaß am Körper klebten. Die Beiden liefen also voraus, waährend Wölfchen und ich eine neue Strophe dichteten, um Thor zu danken. Nebenbei beobachteten wir noch die großen Windkraftanlagen.

Im Ferienhaus angekommen, kamen die Kinder erst einmal unter die warme Dusche, danach gab es warmen Kakao mit Keksen.

Wir sind ganz schön stolz auf unsere Heidenkinder. Regennaß zu werden ist zwar nicht schlimm, aber angenehm war es auch nicht und keiner der Beiden hat gejammert oder Theater gemacht.

Zum Abschluß gab es natürlich ein Kapitel aus „Drachenzähmen leicht gemacht“ als Gute Nacht Geschichte. Danach waren unsere Süßen dann so schnell wie selten im Träumeland verschwunden …

Eure
Wulfhild

1 Kommentar

  1. Heidenkinder.de » Sonntagswanderung:

    […] Liebster war bisher nicht so ein Wandervogel, aber in Dänemark hat er an unseren langen Wanderungen Gefallen gefunden, sich Wanderschuhe gekauft – was bei seinen Füßen nicht gerade leicht ist – […]

Heidenkinder.de läuft unter Wordpress 4.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates