Heidenkinder.de

Die Seiten für kleine und große Heidenkinder

Ran und Ägir

Kennt Ihr das: Ihr geht am Strand entlang, sammelt Muscheln oder schöne, vom Meer rundgeschliffene Steine, ein angenehm frischer Wind zerzaust Eure Haare und kleine Wellen plätschern um Eure Füße. Wenn Ihr aufs Wasser seht, sehr Ihr die ganze Farbpalette der Blautöne. Vom Tintenblau der tiefen Stellen bis zum Blaugrün über einer Sandbank.

Oder das: Ihr steht auf der Uferpromenade und schaut auf ein bleigraues Meer. Kein Mensch ist jetzt mehr am Strand zu sehen, der Wind treibt mächtige Wellen so weit den Strand hinauf, daß die größten von ihnen sich an der Mauer der Promenade brechen und ihre Gischt Euch durchnäßt. Ihr hört nicht einmal mehr das Kreischen der Möwen, so ein Lärm macht der Sturm und das tosende Meer.

Ran und Ägir lassen grüßen.

Ägir der freundliche, gutmütige Meeresriese. Er scheint auch sehr gastfreundlich zu sein, denn er taucht in den Überlieferungen öfter als Gastgeber auf. U.a. richtet er auch das Fest aus, auf dem sich Loki so furchtbar daneben benimmt und (fast) alle Asen schmählich beschimpft.

Seine Frau (an anderer Stelle auch seine Schwester) Ran ist nicht so gemütlich. Sie repräsentiert die dunkle, geheimnisvolle und auch bedrohliche Seite der See.

Ein Synonym für Ertrinken ist „Ran in die Hände fallen“, denn Ran fischt die Ertrunkenen aus dem Meer. Wir finden hier also ein weiteres Totenreich. In welches der Tote nach seinem Ableben kommt, hängt alleine von seiner Todesart ab, nicht von seiner Lebensführung.

Ran und Ägir sind die Eltern von neun Töchtern. Die „Ägirstöchter“ sind gleichbedeutend mit den Meereswellen. Manche Forscher glauben, daß es sich bei diesen neun Töchtern um die Mütter Heimdalls handelt, diese These steht aber wohl auf sehr wackeligen Füßen.

Wir werden Ägir am Ende unseres Urlaubs auch ganz bestimmt etwas zum Dank opfern!

Vielleicht macht Ihr ja auch Ferien an der See, dann überlegt doch, ob Ihr auch ein Geschenk für ihn habt.

Eure
Wulfhild

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Heidenkinder.de läuft unter Wordpress 4.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates