Heidenkinder.de

Die Seiten für kleine und große Heidenkinder

Isa, die Winterrune

Isa repräsentiert das Eis. Aus Niflheims Eis und Muspelheims Feuer ist die Welt entstanden. Allerdings noch nicht so, wie wir sie kennen.

Was ist Eis? Gefrorenes Wasser. Die Bewegungsfähigkeit der Wassermoleküle ist extrem heruntergesetzt, sie stehen so gut wie still. Eis wirkt nicht gerade lebendig, eher tot. So wie die Natur in dieser Zeit des Jahres. Die Eisriesen regieren, scheinbar hat das Leben gegen Kälte, Schnee und Eis verloren. Stimmt das?

Nein! Es ist eine ruhige Zeit. Es ist nicht die Zeit, neue Ideen in die Welt zu bringen und mit voller Kraft umzusetzen. Es ist die Zeit, die Anfänge solcher Ideen in sich zu spüren und zu behüten. Etwas entwickelt sich, aber man kann es noch nicht äußerlich sehen. Die Ideen wachsen erst in unseren Gedanken und in unseren Herzen, unabhängig davon, dass draußen gerade die Eisriesen toben.

Das ist Isa.

Du kannst Dir einen Eiszapfen vorstellen, dann weißt Du gleich, welche Form die Rune hat. Und probiere es auch einmal aus, Dich einfach gerade hinzustellen. Die Arme dicht neben Deinem Körper. Wie fühlt sich das an?

Denke an eine Blumenzwiebel, die jetzt gerade in der kalten, vielleicht gefrorenen Erde liegt. Zugedeckt von Schnee. Kein Leben zu sehen. Aber dann werden die Tage wieder länger, die Kraft der Sonne, des Lichts, der Wärme nehmen zu. Was macht die Blumenzwiebel? Sie treibt aus! Ein Sprössling stößt durch die Erde, wächst und entwickelt eine wunderschöne Blüte. Das ist es, was ich damit meine, etwas entwickelt sich im Inneren, unsichtbar, bis die Zeit dafür reif ist. Dann kommt Berkana, aber das ist ein anderes Thema.

Eure
Wulfhild

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Heidenkinder.de läuft unter Wordpress 4.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates